top of page
Image by Kinga Howard

Der Schlaf

Der Schlaf hat einen sehr hohen Stellenwert für unsere Gesundheit. Es ist weitaus dramatischer für den Menschen, wenn er eine Nacht nicht schläft, als wenn er zu wenig Nahrung für einen Tag aufnimmt oder sich nur wenig bewegt. Eine Nacht ohne Schlaf führt dazu, dass die Qualität des Schlafes der nächsten 6 Tage deutlich abnimmt und bereits nach sieben Tagen mangelhaften Schlafs haben Menschen nachweislich den Stoffwechsel eines Diabetikers. 

Kommt Dir das auch bekannt vor?

Hast Du unruhigen Schlaf, kann es zu Gesundheitsprobleme da dein natürlichen Schlafzyklus gestört ist.

Hast Du Stress oder zum Teil Ängsten, könnte es schwierig sein, nachts zur Ruhe zu kommen, da dein Geist überaktiv ist.

Nimmst Du Medikamente oder Schlafmitteln, diese haben Teilweise eine Wirkung auf den Schlaf und Tiefschlaf und du bist nicht erholt.

Falls du unter Schmerzen, Depressionen oder hormonellen Ungleichgewichten leidest, könnten diese gesundheitlichen Probleme sich auf deinen Schlaf auswirken.

Konsumierst Du Koffein, Alkohol oder schweren Mahlzeiten auch dies könnte deinen Schlaf negativ beeinflussen.

Wenn du unregelmäßige Schlafenszeiten hast, viel Zeit vor dem Schlafengehen mit Bildschirmen verbringst oder deine Schlafumgebung nicht optimal gestaltest, könnten diese Gewohnheiten deinen Schlaf beeinträchtigen.

Bist Du Lärm, Licht oder andere externe Umwelt Faktoren in deiner Schlafumgebung vorhanden sind, könnte dies dazu führen, dass du schlechter schläfst.

Schlaf Tipps kostenlos 

bottom of page